Swift

Elba - immer eine Reise wert!

Eine ganze Woche voller Sonne, Strand, Meer & jede Menge schöner Dinge.
Sonntag um 4 Uhr nachts fuhren wir los, 8 Stunden später erreichten wir Piombino, wo wir die Fähre bestiegen. Nach einer weiteren Stunde erreichten wir endlich die italienische Insel. Gleich am Montag machten wir einen Ausflug zum Monte Capanne. Von dort aus bestiegen wir eine kleine, gelbe Käfiggondel, welche uns auf den Berg brachte. Oben angekommen, kletterten wir noch ein kleines Stück über Felsen, sodass wir den Gipfel erreichten. Die Aussicht war wunderschön.
Später sind wir dann noch nach Marciana gefahren, das älteste Dorf Elbas. Dort sind wir viele Treppen gestiegen und durch kleine, verwinkelte Gässchen gelaufen. Marciana ist die älteste Siedlung auf ganz Elba. Seit der Bronzezeit ist das Städtchen besiedelt und beheimatet heute rund 2250 Einwohner. 
Am Tag darauf fuhren wir dann nach Portoferraio, dies ist die Hauptstadt der Insel. Das Wetter war sonnig und extrem heiss, was vermutlich auch der Grund war, dass das kleine Städtchen wie ausgestorben war.
Nach der vielen Lauferei gönnten wir uns noch ein Schokoladen – Kindercountryeis und fuhren danach wieder nach Marina di Campo zu unserem Campingplatz.
Am Donnerstag sind wir dann nach Capoliveri. Der Ort überzeugte uns aber leider nicht wirklich…
Deshalb sind wir dann wieder zurück Richtung Westen, wo wir uns die Bucht Sant d‘Andrea anschauen wollten. Wir kletterten über Felsen und hatten dann einen super Ausblick. Das Wasser war sooo schön türkis und klar. Nach unserem Abendessen genossen wir einen tollen Sonnenuntergang mit einem Eis am Strand. Der war zum Glück nur einige Meter entfernt. :)

Leider kam mit dem Freitag auch schon der letzte Tag unseres Urlaubs. Den Morgen begannen wir mit einem Besuch des örtlichen Aquariums.

Nach unserer täglichen Siesta liefen wir dem Strand entlang und erkundeten Marina di Campo. Zum Abschluss gönnten wir uns sogar 2x ein Eis. :D
Nach etwas "shoppen" in kleinen Boutiquen liefen wir wieder zurück. Da das Wasser weiter vorne viel klarer war als bei uns und es auch schön warm war, entschieden wir uns dazu, noch kurz zu schwimmen und einige Fotos zu schiessen.

Die Tipps für Elba haben wir übrigens hier gefunden.

Ein schöner Abschluss von wunderschönen Ferien. Elba ist mit seiner Landschaft einfach unglaublich beeindruckend und bietet alles, was das Herz begeehrt.

You Might Also Like

0 Kommentare