Swift

So erstellst du dein Reisebudget!

Egal wohin man reist, es kostet immer Geld. Manchmal ist dies mehr und manchmal weniger. Und auch je nach Reisestil variiert dies natürlich. Ich werde oft gefragt, wie ich so viel unterwegs sein kann. (Das frage ich mich sogar manchmal selbst 😀)
Lest hier, wie man sein Travelbudget erstellen, im Überblick behalten und zusammensparen kann.


Wohin?
Als erstes ist es wichtig, zu wissen, welches Land oder welche Länder man überhaupt bereisen möchte. Denn nicht überall sind die Lebenskosten gleich hoch. Hinzu können noch Ausgaben wie Flüge, Unterkunft, Ausflüge und Visa kommen. Auf dem Blog Travelica findest du verschiedene Länder, und was man pro Tag etwa ausgibt. Diesen Betrag rechne ich immer mal die Anzahl der Tage, die ich in diesem Land verbringen möchte plus noch einen Puffer. Vor einer Reise hilft auch eine Exceltabelle, um das Budget ungefähr zu berechnen. 
Ania und Daniel von gehmalreisen haben verschiedene erarbeitet. 
Diese erhält man hier!

Eröffne ein Sparkonto!
Wer kennt folgende Szene nicht? Ich spare das, was am Ende des Monats noch übrig ist. Oh, wieder alles ausgegeben. Dass man mit dieser Methode auf keinen grünen Zweig kommt, sollte klar sein. Mein Ratschlag ist deshalb: Eröffne ein Sparkonto. Auf dieses wird jeden Monat ein fixer Betrag eingezahlt. Hier ist auch ein bisschen Disziplin gefragt, denn das Konto sollte nicht einfach so angerührt werden. 😉
Motivier dich
Wie? Dies ist jedem ganz alleine überlassen. Ich habe beispielsweise Bilder von den nächsten Reisezielen, die ich gerne erkunden möchte, aufgehängt. Auf meinem Smartphone habe ich ausserdem noch eine App, die den Countdown bis zum nächsten Urlaub zählt. Obwohl, momentan muss ich mich nicht so sehr motivieren, um den Arbeitsalltag zu überstehen, denn ich liebe meine momentane Arbeit - dies macht die ganze Sache auch einiges leichter.
Aber ob du dir Informationen über das nächste Land einholst, Reisegeschichten liebst oder wie ich die Bilder aufhängst: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Spartricks im Alltag
Es gibt sehr viele Möglichkeiten, um im Alltag etwas Geld einzusparen. Hier zähle ich euch diese auf, die wir selbst zuhause auch umsetzten:

❌ Den Lichtschalter und Strom immer ausschalten
❌ Wäsche & Geschirr nach 20 Uhr waschen - kostet nur noch die Hälfte 
❌ Selber vorkochen und das Essen mitnehmen
❌ Saisonal einkaufen
❌ Mit dem Einkaufszettel einkaufen
❌ Wechsel des Handyabos (ich kann somit 50.- pro Monat mehr sparen!)
❌ Generika oder Eigenprodukte tuns auch - es muss nicht immer Marke sein!
So, und jetzt seid ihr an der Reihe! Welches sind eure besten Spartipps? Lasst mir sehr gerne einen Kommentar hier.













You Might Also Like

0 Kommentare